Versicherungen, die einem Akademiker private Krankenversicherung anbieten, müssen vernünftig wirtschaften. Doch was bedeutet Wirtschaften eigentlich?

04.Oktober 2008

Wirtschaften – das ist der Begriff für alle Einrichtungen zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse. Ziel allen Wirtschaftens ist die Deckung des menschlichen Bedarfs ihrer Natur nach unbegrenzt sind, stehen zu ihrer Befriedigung nur begrenzte Mittel zur Verfügung. Das gilt auch für die private Krankenversicherung und ihre Anbieter, gar keine Frage, das ist nun mal auch bei den Versicherungen so, die einem Akademiker private Krankenversicherung anbieten.Gutes Wirtschaften bedeutet also: Geld nicht planlos verschwenden, sondern überlegt einsetzen. Daher sind Sparsamkeit, Planung und Verantwortung auch für Versicherungen, die einem Akademiker private Krankenversicherung anbieten, wichtige Bestandteile des Wirtschaftens. Organisieren, vergleichen, neue Lösungen suchen, verschiedene Interessen erkennen und berücksichtigen – all dies sind für den wirtschaftlichen Erfolg wichtige Attribute, auch im Bereich der Versicherungen, die einem Akademiker private Krankenversicherung anbieten.

Wenn jemand diese Punkte nicht berücksichtigt und planlos vorgeht ohne die Interessen seiner Kunden, seiner Angestellten oder seiner Familie zu berücksichtigen, spricht man von unwirtschaftlichem Handeln. Seit Bestehen der Menschheit wird gewirtschaftet. Für die ersten Menschen war Wirtschaften lebensnotwendig: Ob Essen, wärmende Kleidung oder ein Dach über dem Kopf – alle benötigten Dinge mussten erst mühsam angefertigt oder beschafft werden. Existenznot und Knappheit sind also einer ältesten Erfahrungen der Menschen. Daher waren schon unsere Vorfahren gezwungen Vorsorge zu treffen, langfristig zu planen und sparsam und erfinderisch zu sein – all dies nennt man wirtschaften.

Der griechische Philosoph Aristoteles befasste sich schon vor etwa 2300 Jahren mit dieser Thematik und definierte grundlegenden Bestandteile des Wirtschaftens: Sorgfältiger Umgang mit der Natur und der menschlichen Arbeitskraft. Daher wird die Wirtschaft auch nach dem griechischen Wort „oeconomia” Ökonomie genannt. Das goldene Schlagwort auch für Versicherungen, die einem Akademiker private Krankenversicherung anbieten.

Artikel gespeichert unter: Ratschläge

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren