Die private Krankenversicherung (PKV) wählen oder Mitglied in der gesetzlichen Krankversicherung (GKV) bleiben: Eine wichtige Entscheidung – nicht nur für Selbstständige und Akademiker

27.Mai 2008

 Ob man in eine private Krankenversicherung wechseln will oder gar kann, hängt von vielen Faktoren ab. Die private Krankenversicherung bietet eine relative Unabhängigkeit von allgemeinen Entwicklungen auf dem Gebiet der Gesundheitspolitik. Ein Beispiel: Bei einem Vergleich zwischen privater Krankenversicherung und gesetzlicher Krankenversicherung zeigt auf, dass die Beiträge bei der PKV in den letzten Jahren recht stabil geblieben sind. Zudem kürzt die private Krankenversicherung keine Leistungen wie die gesetzliche Krankenversicherung in der letzten Zeit dies tut. Die gesetzliche Krankenversicherung bekommt ihre Einnahmen durch das so genannte Umlagenverfahren, was bedeutet, dass Mitglieder einen prozentualen Anteil ihres Einkommens als Beitrag an die GKV abführen müssen. Wer als Angestellter mehr als 3.487,50 Euro Bruttogehalt im Schnitt pro Monat verdient, darf in die private Krankenversicherung wechseln. Die private Krankenversicherung bezieht ihre Einkünfte nach dem Äquivalentsprinzip. Dies bedeutet, die Beiträge orientieren sich an der im Vertrag fixierten Leistung und nach dem jeweiligen Alter und Geschlecht des Versicherten. Um einen Anstieg der Beiträge im Alter zu verhindern, bildet man so genannte Altersrückstellungen. Das bedeutet, dass man in den ersten Jahren höhere Beiträge für später schon mit bezahlt. Um die richtige und passend Krankenversicherung für sich zu finden, ist ein gewissenhafter Vergleich zwischen den Leistungen und Beiträgen der einzelnen gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen unbedingt notwendig. Um bei einem Wechsel in die private Krankenversicherung günstiger und vor allen Dingen umfassender versichert zu sein, sei an dieser Stelle darauf verwiesen, dass man kostenlos und unverbindlich einen Krankenversicherung Vergleich einholen kann, bei dem man sich verschiedene Angebote über private Krankenversicherung zusammen stellen lassen kann und in aller Ruhe miteinander vergleichen kann.

Artikel gespeichert unter: Ratschläge

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Versicherung s Werbung

Aktuelle Artikel