Sollte man auf Grund der bald greifenden neuen Gesundheitsreform noch in diesem Jahr seine private Krankenversicherung (PKV) wechseln oder erst einmal abwarten, wie sich der Markt der PKV im neuen Jahr entwickeln wird?

05.August 2008

Viele privat Versicherte denken in diesen Tagen darüber ernsthaft nach, ob sie ihre private Krankenversicherung noch in diesem Jahr oder erst im kommenden Jahr 2009 wechseln sollen, denn es gibt viele noch offene Fragen, ob man seine laufendeprivate Krankenversicherung schon jetzt oder erst nächstes Jahr wechseln sollte. Dabei kommt es unter anderem auch darauf an, wie es dann exakt mit der Mitnahme der bereits erwirtschafteten Altersrückstellungen aussehen mag. Das ist aber nur eine der unzähligen Fragen, die man sich stellt, wenn man seine private Krankenversicherung PKV wechseln will. Wenn man mit seiner privaten Krankenversicherung nicht mehr zufrieden ist, kann man im kommenden Jahr zu Beginn die Option, die bislang gesammelten Altersrückstellungen partiell in die neue PKV mit zu nehmen. Aber warum sollte man nicht schon im laufenden Jahr 2008 seine private Krankenversicherung wechseln soll, um so einen Wechsel der PKV zu machen? Denn in dem Fall kann man noch eine deutlich bessere PKV bekommen, wenn man seine  private Krankenversicherung wechselt. Ab 2009 gilt dann, dass die angesammelten Altersrückstellungen im neuen Basistarif stets mitgenommen werden dürfen. Somit steht fest, dass man die „gesparten” Altersrückstellungen zu einem Teil mitnehmen darf. Wenn man schon seit geraumer Zeit Mitglied in einer privaten Krankenversicherung ist, hat man in der Regel schon eine gute Summe in Bezug auf  Altersrückstellungen angesammelt. Wartet man bis nächstes Jahr mit einem Wechsel, muss man sich auf jeden Fall auf eine Erhöhung der Beiträge einstellen. Will man also die private Krankenversicherung wechseln, muss man nicht nur auf den Beitrag und an die Leistungen achten, denn diese Punkte sind zwar auch sehr wichtig, wenn man die richtige private Krankenversicherung finden will, bei der man gerne privat versichert sein möchte. Man sollte sich die Leistungen und die Beiträge genau anschauen und einen guten, gründlichen und gewissenhaften PKV Vergleich anstellen, damit man nicht auf  Lockangebote reinfällt, die manche privaten Krankenversicherungen benutzen, um an neue Kunden zu kommen.

Artikel gespeichert unter: private Krankenversicherung

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren