Gesundheitsfonds – noch immer alles unklar

15.Februar 2009

Jetzt kommt er doch, der Gesundheitsfonds. Das neue Jahr bringt somit für alle Krankenversicherten große Veränderungen und vor allen Dingen höhere Kosten mit sich. Obwohl die Einführung jetzt unvermeidlich erscheint, ist der neue Gesundheitsfonds nicht nur bei den Versicherten, sondern auch bei Fachleuten trotz langer Diskussionen und Vorbereitung sehr umstritten. Kein guter Start für ein Kernelement des künftigen deutschen Gesundheitswesens.

Die Gründe für die geringe Akzeptanz sind nach wie vor die gleichen, die bereits die ganze Diskussion über die Einführung begleitet haben. Insgesamt sehen die meisten Betroffenen in der Summe eher Nachteile als Vorteile für sich selbst und das Gesundheitssystem als ganzem. Gerade die unerwartet über uns hereingebrochene Wirtschafts,- und Finanzkrise stellt eine weiter schwere Hypothek für den neuen Einheitsfonds dar. Die meisten Fachleute gehen davon aus, dass der Fonds bereits mit einem milliardenschweren Defizit an den Start gehen wird. Sie rechnen noch im Laufe des neuen Jahres damit, dass zahlreiche Krankenkassen von der Möglichkeit Gebrauch machen werden, von ihren Mitgliedern Zusatzbeiträge zu verlangen. Die Sozialverbände sehen die Lage ebenso kritisch, da sie befürchten, dass die Einführung des Gesundheitsfonds mit all seinen Mängeln allein zu Lasten der Versicherten gehen wird.

Die Allgemeinen Ortskrankenkassen sind hier mit den anderen Experten einer Meinung. Sie sehen ebenfalls die Finanzierung als nicht gesichert an und verlangen den Einsatz von Steuermitteln. Weiter fordern sie weitere Einsparungen auf breiter Front, die nach ihrer Ansicht ohne weiteres möglich wären.

Die privaten Krankenversicherungen sind von der Einführung des Gesundheitsfonds ebenfalls wenig angetan, wenn auch aus anderen Gründen. Sie sehen hier eine einseitige Bevorzugung der gesetzlichen Krankenversicherung, die bei Unterdeckung einfach mit Steuermitteln bedient werden, während die Privaten nicht nur zusätzliche finanzielle Lasten auferlegt bekommen wie etwa den obligatorischen neuen Basistarif, sondern dies auch alles allein mit dem Geld ihrer Versicherten finanzieren müssten.

Artikel gespeichert unter: News

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Versicherung s Werbung

Aktuelle Artikel