Was sind für Auswirkungen in Bezug auf die privaten Krankenversicherungen (PKV) durch die neue Gesundheitsreform zu erwarten, die ab dem kommenden Jahr greift?

06.August 2008

Alle Mitglieder der privaten Krankenversicherungen (PKV) verfolgen die Diskussion um die neue Reform im deutschen Gesundheitswesen, die ab dem kommenden Jahr greifen wird, mit einem gesteigerten Interesse, denn Schwarzmaler reden sogar schon von dem Ende der privaten Krankenversicherungen (PKV) , was bei privat versicherten Patienten nun für Unruhe sorgt, und das nicht zu knapp. Allerdings haben sich die Gemüter schon wieder um einiges beruhigt, wenn es um die privaten Krankenversicherungen (PKV) geht. Bei den privaten Krankenversicherungen kann man als Versicherter also wieder durchatmen. Um die beste private Krankenversicherung (PKV) für sich zu finden, sollte man einen kostenlosen Vergleich anfordern. Bei einer privaten Krankenversicherung. Kann man mit einer überdurchschnittlichen Leistung und risikogerechten Beiträge rechnen, damit sind die privaten Krankenversicherungen (PKV) immer seit eh und je verbunden gewesen. Zudem sorgt die Nachricht für eine gewisse Beruhigung unter den privat Versicherten, dass alle private Krankenversicherungen einen so genannten Basistarif anbieten müssen, das ist eine der aus der Gesundheitsreform stammenden für 2009 geplanten Änderungen in diesem Bereich des deutschen Gesundheitswesens, auch wenn es sich auf keinen Fall dabei um eine populäre Maßnahme handelt. Das erkennt man daran, dass der Verband der privaten Krankenversicherungen gegen den Basistarif Klage erhebt. Bislang sieht es aber so aus, dass die privaten Krankenversicherungen (PKV) den Basistarif aber auf jeden Fall für wechselwillige Interessenten ab dem Januar 2009 anbieten müssen. Mitglieder, die in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) versichert sind, müssen sich ebenfalls auf Änderungen einstellen, denn die so genannten neuen Gesundheitsfonds, in den in Zukunft die Beiträge gesammelt werden und dann an die einzelnen gesetzlichen Kassen ausgezahlt werden, werden das Resultat inne haben, dass für das Gros der gesetzlich Versicherten die Auswirkungen der Gesundheitsreform aller Wahrscheinlichkeit nach mit höheren Beiträgen verbunden sein. So ist es auch unter anderem zu verstehen, dass die Mitglieder in den privaten Krankenversicherungen (PKV) auch auf die kommende Bundestagswahl achten werden, denn so wie es aussieht, boxt sich die Gesundheitsreform in der großen Koalition durch, so dass Mitglieder der privaten Krankenversicherung ihre exponierte Stellung wohl weiterhin behalten können.

Artikel gespeichert unter: gesetzliche Regelungen

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Versicherung s Werbung

Aktuelle Artikel